art_book. Kunst fürs Heute

art_book - u_magazineart_book.

Kunst fürs Heute 

Auseindersetzung mit Kunst ist Arbeit: ein ständiges Nachdenken über Ästhetik, Gesellschaft und Werte.Und warum der ganze Stress? Weil Kunst unglaublich unterhaltsam ist. Genauso wie das art_book, die jährliche Beilage der Zeitschrift U_mag für junge, ambitionierte Kunst.

Das art_book widmet sich wichtigen Themen der modernen Kunst. Portraitiert werden Künstler, Kunstmacher und Kunstvermittler, wie etwa in der Frühjahrsausgabe 2009 die Malerin Katharina Grosse, die hinterfragt, wie sich Gemälde und Skulptur voneinander abgrenzen, der thailändische Regisseur Apichatpong Weerasethakul, der mit seinen Videoinstallationen die Grenze zur Kunst überschreitet oder der Kurator Frank Wagner, der die Themen Aids, Homophobie und Rassismus in der Kunst diskutiert. Mehrseitige Bildstrecken zeigen außergewöhnliche Kunst, ein Serviceteil bringt die wichtigen aktuellen Ausstellungen des In- und Auslands im Überblick.

Das art_book erscheint jährlich im Frühjahr als Sonderbeilage der Zeitschrift U_mag.

Durch‘s art_book (Ausgabe Frühjahr 2009) blättern

_______________________________________________________________________________

art_book: Herausgeber bunkverlag GmbH, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg, phone: 0049.40.399295-0, www.umagazine.de

_______________________________________________________________________________

Kommentieren ist momentan nicht möglich.